Kuratorische Projekte

POP UP 2022 – Ausstellung

Nach der ersten Ausgabe im September 2020, durfte ich nun gemeinsam mit der Volksbank Münsterland Nord eG eine zweite Ausgabe der POP UP Ausstellung planen. Zu POP UP 2022 habe ich 13 spannende Künstlerinnen und Künstler eingeladen, ihre Arbeiten in den großzügigen Räumlichkeiten des Volksbankforums in Münster zu präsentieren. In der Ausstellung wurden vielseitige künstlerische Werke u. a. aus den Bereichen Malerei, Objektkunst, Keramik, Collage und Fotografie gezeigt.

Matthias Lars Anders | Javkhlan Ariunbold | Salomé Berger | Fabian Coppenrath | Maike Denker | Tobias Maria Doerr | Adrian Ferdinand | Charlotte Hilbolt | Judith Kaminski | Valentino Magnolo | Sandra Pulina | David Rauer | Isabel Schober | Meike Schulze Hobeling

Zum Abschluss der Ausstellung fand am 2. November 2022 eine Auktion für den guten Zweck statt, sodass der Kinderkrebshilfe Münster e.V. insgesamt 8.000€ gespendet werden konnten.

Voliere

Voliere ist eine Gruppenausstellung, in welcher Malereien, Grafiken und Skulpturen von 18 national und international arbeitenden KünstlerInnen gezeigt wurden, die sich auf individuelle Art und Weise mit dem Motiv des Vogels befassen. 

Judith Kaminski und Sven Henric Olde haben die Ausstellung initiiert und gemeinsam die Sammlung der Vogelwerke ausgewählt, welche vom 26.03. – 30.04.2022 den Ausstellungsraum no cube in Münster in eine Voliere verwandelten.

Judith Kaminski und Sven Henric Olde mit Sue Bendek, Tim Berresheim, Eva Citarella, Fabian Coppenrath, Gregor Fuchs, Rene Haustein, Mark Radion Hartung, Anne Kückelhaus, Annika Lohoff, Irina Martyshkova, Isabel Schober, Marie Schubert, Bobbie Serrano, Claus Georg Stabe, Michelle Tophinke, Sophie Ullrich 

Zur Eröffnung sprach Vogelexperte Philipp Wagner aus dem Allwetterzoo Münster und gab interessante Einblicke und Anekdoten zum Thema Voliere und wie der Mensch auf das Leben der Vögel einwirkt.

Außerdem wurde die Mini-Publikation zur Ausstellung vorgestellt.

no cube, Achtermannstr. 26, 48143 Münster

POP UP 2020 – Ausstellung

Unter dem Titel „Pop Up“ präsentierten 13 junge KünstlerInnen unter der organisatorischen und kuratorischen Leitung von Judith Kaminski ihre Werke im Volksbankforum in Münster.

Der Begriff „Pop Up“ (engl. „to pop up = plötzlich auftauchen“) bzw. „Pop-Up-Store“ meint ursprünglich eine temporär betriebene Ladeneinheit in leerstehenden Geschäftsräumen. Dieses Konzept findet sich häufig in der Kunstszene, um Werke auszustellen und zum Verkauf anzubieten.

Gezeigt werden künstlerische Arbeiten aus verschiedenen Sparten z.B. aus Malerei, Zeichnung, Siebdruck, Computergenerierte Kunst, Keramik, Objektkunst, Fotografie oder Installation. Hinter dieser Vielfalt verbergen sich die KünstlerInnen Chiemi Nakagawa, Fabian Coppenrath, Isabel Schober, Irina Martyshkova, Malte Frey, Moritz Hagedorn, Nadia Pereira Benavente, Tamara Malcher, Valentino Magnolo, Yoana Tuzharova, Judith Kaminski, Sarah Jupe und Alexander Wierer.