Kunsthalle Recklinghausen, 1. Dezember 2019 – 2. Februar 2020